Firmengeschichte | Ideologie | Mitarbeiter | Standorte

 
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Mit der Gründung der Einzelfirma «J. Ziegler & Sohn» im Jahre 1945 legten der damals 58 jährige Josef Martin Ziegler und sein Sohn Willi den Grundstein der heutigen «Ziegler AG, Bauunternehmung». Als im Gründungsjahr Josef Martin Ziegler verstirbt, führt sein Sohn Willi Ziegler den Betrieb und den Traum seines Vaters weiter. Als Pflästerungsbetrieb gegründet, entwickelt sich die neue Firma solide und kontinuierlich. Dies verdankt sie nicht zuletzt der Tatsache, dass erwirtschafteter Gewinn zugleich wieder in das Unternehmen investiert wird.

 

Mit der Inbetriebnahme der ersten Belagsaufbereitungsanlage war ein weiterer Meilenstein gesetzt. Die Anlage «Hard» in Rheinfelden setzte neue Massstäbe in Sachen Technik und Produktivität.

 

Grundlegend für die Erweiterung des Tätigkeitsgebietes war die Inbetriebnahme der ersten Betonproduktionsanlage im Jahre 1956. Damit öffnete sich ein weiteres Tor zum Anbieter komplexer Lösungen im Tief- und Strassenbaubereich.

 

Die Änderung der Rechtsform im Jahre 1959 von der Einzelfirma «J. Ziegler & Sohn» zur Aktiengesellschaft «Ziegler AG, Bauunternehmung» stellte sich rasch als massgeblichen Faktor für den kommenden und wachsenden Erfolg des Unternehmens heraus.

 

Dank den Grundidealen Zuverlässigkeit und Qualität, welche bereits die Gründungsväter verinnerlichten, folgte im Jahre 1962 mit dem Bau der Kantonsstrasse Talhaus in Hölstein das erste Grossprojekt der «Ziegler AG, Bauunternehmung». Seit der Gründung hatte sich der Fahrzeug- und Maschinenpark sowie die Anzahl der Angestellten vervielfacht, sodass das Projekt mit grossem Erfolg gemeistert werden konnte.

 

Wohl überlegte Gedanken einer kontrollierten und koordinierten Expansion führten schliesslich zum Kauf des ehemaligen Flugplatzgeländes in Sisseln im Kanton Aargau. Verbunden mit dem Kauf des Geländes war die Errichtung der ersten Zweigniederlassung. Die Filiale wurde zudem durch eine eigene Kiesabbaustelle ergänzt.

 

Im Jahre 1968 startete die «Ziegler AG, Bauunternehmung» mit der Entwicklung von Fräsmaschinen, welche den Belag in einem speziellen Heissverfahren abtragen konnten. Zusammen mit diversen Kooperationspartnern wurden diese Entwicklungen über viele Jahre hinweg ausgebaut. Aus diesen Errungenschaften entstand gleichzeitig die Fräsabteilung «Rotomill». Die Namensgebung entstand aus den englischen Begriffen «rotation» [Drehung/Rotation] und «mill» [abfräsen/abtragen].

 

Als eine der ersten Firmen der Nordwestschweiz begann die «Ziegler AG, Bauunternehmung» im Jahre 1973 mit dem Betrieb einer Aufbereitungsanlage für mineralische Bauabfälle. Das «Recycling-Aufbereitungszentrum Hülften» ist seit diesem Zeitpunkt und bis heute zentraler Punkt der Zwischendeponie der Firma.

 

Als effektive Alternative zum konventionellen Belagseinbau entwickelte die «Ziegler AG, Bauunternehmung» als Pionier im schweizerischen Baugewerbe Methoden und Maschinen zur Verlegung von Kaltmikrobelägen weiter. Dank der langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet der Strassenbaukunst, hat sich die «Ziegler AG, Bauunternehmung» mit der Abteilung «Microsil» als Markführer im gesamten schweizerischen Raum etablieren können. Der Name «Microsil» setzt sich aus den Wortteilen «micro» [Mikro/winzig] und «seal» [Abdichtung/Dichtung] zusammen.

 

Mit dem Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes an der Rheinstrasse 121 in Liestal setzte die Unternehmensführung einen langjährigen Wunsch nach zusätzlicher Beständigkeit und einer starken regionalen Verankerung um. Der akribischen Planung folgte eine Bauphase von rund 18 Monaten in welcher ein komplett neuer Komplex von Grund auf neu aufgebaut wurde.

 

Die «Ziegler AG, Bauunternehmung» war im Jahre 1995 Gründungsmitglied und ist bis zum heutigen Zeitpunkt noch immer Aktionärin der Regionalen Wiederverwertungs AG [ REWAG].

 

Mit der Zertifizierung nach ISO 9001 durch die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme SQS lieferte die «Ziegler AG, Bauunternehmung» im Jahre 1996 erstmals offiziell den Nachweis zur Erfüllung aller normativen Grundlagen in sämtlichen Bereichen der Unternehmung. Für ein Unternehmen, welches an sich selbst höchste Ansprüche in Punkto Qualität und Zuverlässigkeit setzt, war dieser Schritt einer externen Begutachtung ein klar formuliertes Ziel. Seit diesem Schritt werden sämtliche Bereiche in gestaffelten Audits überprüft und kontrolliert.

 

Dank der Einbettung der «Ziegler AG, Bauunternehmung» in die «Ziegler Holding AG» vereinte sich erstmals das Konstrukt der gesamten Gruppe inklusive deren Tochtergesellschaften auch in rechtlicher Hinsicht unter einer übergeordneten Einheit. Als Ergebnis dieser Restrukturierung war es fortan noch besser möglich, die Synergien innerhalb der vereinten Gruppe noch wirtschaftlicher zu nutzen.

 

Die «Ziegler AG, Bauunternehmung» war im Jahre 1999 Gründungsmitglied und ist bis zum heutigen Zeitpunkt noch immer Aktionärin der BELREBA AG. Die Fertigstellung und erste Inbetriebnahme der neuen Produktionsanlage in Aesch erfolgte schliesslich im Jahre 2003.

 

Mit der endgültigen Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten der Zweigniederlassung in Sisseln realisierte die «Ziegler AG, Bauunternehmung» den langen Wunsch, das Bürogebäude und den Werkhof mit eigener Grube an einem Standort zu vereinen. Dadurch konnte das alte Bürogebäude, welches sich zuvor im Zentrum von Sisseln befand, abgelöst werden.

 

Der eigentliche Ursprung zum Bau des neuen Betonwerks in Füllinsdorf ist auf das Jahr 2004 zurückzuführen. Auf zahlreiche Abklärungen und Gesuche folgte 2008 der Entscheid der Geschäftsleitung zur Realisation dieses Projekts. Nach neunmonatiger Bauphase wurde die Anlage im September 2009 erfolgreich in Betrieb genommen. Die Anlage verfügt mit einer komplett computergesteuerten Mischeinheit über modernste Technologien zur Betonproduktion.

 
 
 
 

Hauptstandort:

Ziegler AG - Bauunternehmung
Rheinstrasse 121, CH-4410 Liestal

Telefon +41 61 905 11 11
Telefax +41 61 905 11 99

E-Mail info@ziegler-bau.ch

Öffnungszeiten Telefonzentrale:

Mo. bis Fr. 7:30 - 12:00 | 13:30 - 17:00

 
 

 
 
 
 
 

Umwelt & Ökologie | Rechtliche Hinweise | Datenschutz

© 2011 Ziegler AG, Bauunternehmung. Alle Rechte vorbehalten.